SUDBROCK GmbH Möbelhandwerk

Als Her­stel­ler für hoch­wer­ti­ge Möbel hat SUDBROCK sich inter­na­tio­nal einen Namen gemacht. In die­sem Jahr fei­ern wir unse­ren 100. Geburts­tag. In unse­rem Unter­neh­men tref­fen tra­di­tio­nel­le Hand­werks­kunst auf moderns­te Fer­ti­gungs­tech­nik mit neu­es­ten Tech­no­lo­gien. SUDBROCK Möbel­hand­werk ist ein zukunfts­ori­en­tier­tes Fami­li­en­un­ter­neh­men, das dir Chan­cen und Mög­lich­kei­ten bie­tet, die weit über eine Stan­dard-Aus­bil­dung hin­aus gehen.

Neu­er Film: Ein­blick in die Sud­b­rock-Welt in 2:58 min.

Aus­bil­dung bei SUDBROCK 

Hier spielt das The­ma Aus­bil­dung eine wich­ti­ge Rol­le. Das Beson­de­re bei Sud­b­rock sind die vie­len unter­schied­li­chen Her­stel­lungs­schrit­te vom Baum­stamm bis zum Möbel. Es wird nie lang­wei­lig, denn in unse­rer gro­ßen Tisch­le­rei ist jede Bestel­lung anders je nach beson­de­rem Kun­den­wunsch. Wir bekom­men oft das Feed­back, dass unse­re Azu­bis sich bei uns sehr wohl füh­len und die Aus­bil­dung ihnen viel Spaß macht. Ob im Büro oder in der Tisch­le­rei, bei SUDBROCK kannst du mit einer Aus­bil­dung voll durchstarten!

Wie ist die Atmosphäre?

In unse­rem Fami­li­en­un­ter­neh­men herrscht eine per­sön­li­che und fami­liä­re Atmo­sphä­re. Bei uns sind Aus­zu­bil­den­de und Mit­ar­bei­ter indi­vi­du­el­le Men­schen mit Per­sön­lich­kei­ten, jeder wird akzep­tiert und geför­dert. Qua­li­tät und Indi­vi­dua­li­tät sind uns sehr wich­tig, sowohl in der Möbel­her­stel­lung als auch beim The­ma Ausbildung. 

Ange­bo­te für Schüler:innen (m/w/d)

Um sich einen ers­ten Ein­druck zu ver­schaf­fen, machen vie­le Schüler:innen Schnup­per­prak­ti­kum bei uns. Dabei han­delt es sich um ein kur­zes Prak­ti­kum, bei dem du jeden Bereich des Möbel­hand­werks ent­de­cken darfst. Ganz unver­bind­lich kannst du dich eini­ge Tage lang bei uns umschau­en und her­aus­fin­den, ob die Aus­bil­dung der rich­ti­ge Schritt für dich ist. Du lernst ande­re Aus­zu­bil­den­de und unse­re Aus­bil­dungs­lei­ter ken­nen und kannst all dei­ne Fra­gen zum The­ma Aus­bil­dung stellen.

Klingt inter­es­sant? Dann mel­de dich bei uns! 

Wir beant­wor­ten gern dei­ne Fra­gen und laden dich zu einem net­ten Gespräch in unse­re Fir­ma ein. 

Aktu­el­le Ausbildungsberufe:

  • Tischler/in (m/w/d)
  • Indus­trie­kauf­leu­te (m/w/d)
  • Verfahrensmechaniker/in für Beschich­tungs­tech­nik (Lackie­rer) (m/w/d)

E‑Mail:

simplicity networks GmbH

Sim­pli­ci­ty ver­eint die bei­den Mode­mar­ken OPUS und some­day. Wir ver­trei­ben Mode über den eige­nen Online Shop und bei mehr als 2.000 Han­dels­part­nern — sowohl online als auch off­line. Inzwi­schen sind wir ein Team von rund 600 Mit­ar­bei­tern. Uns allen liegt viel dar­an, dass unser Unter­neh­men per­ma­nent wächst und nach­hal­tig agiert. Des­halb sind wir immer auf der Suche nach krea­ti­ven und moti­vier­ten Men­schen, die mit uns einen Schritt wei­ter gehen und neue Wege ergrün­den.

OPUS:
OPUS steht für steht für femi­ni­ne Casu­al Mode mit Lie­be zum Detail. Mit zwölf aus­ge­such­ten Mode­kol­lek­tio­nen im Jahr unter­stützt OPUS Frau­en dabei, ihren per­sön­li­chen Aus­druck durch Klei­dung bewusst zu leben. So hat sich OPUS als beson­de­re Mar­ke im Bereich „Casu­al Femi­ni­ne“ positioniert.

some­day:
Mit some­day posi­tio­nie­ren wir uns im Pre­mi­umseg­ment „Casu­al Con­fi­dent“. Some­day ist ent­spann­te und pure Mode für sou­ve­rä­ne Frau­en. Zwölf­mal im Jahr ent­ste­hen modisch anspruchs­vol­le Kol­lek­tio­nen, beson­de­re Ein­zel­tei­le, die viel­sei­tig kom­bi­nier­bar und zeit­los sind.

Sparkasse Bielefeld

Ihr Ausbildungsbetrieb — Dürfen wir uns vorstellen?!

Uns gibt’s schon lan­ge – seit 1825. Aller­dings sind wir nicht ein­fach eine Bank, son­dern eine Spar­kas­se. Der Unter­schied beginnt beim Namen. Als wich­tigs­ter Finanz­dienst­leis­ter set­zen wir uns für unse­re Regi­on ein und machen unse­re Stadt attrak­tiv und lebens­wert, weil uns Bie­le­feld am Her­zen liegt.

Und dabei steht immer der Mensch, also Sie, im Mittelpunkt.

Wir bera­ten fair und ehr­lich und haben nicht nur den Moment, son­dern die gesam­te Lebens­si­tua­ti­on unse­rer Kun­din­nen und Kun­den im Blick. Des­halb sind wir das Kre­dit­in­sti­tut, dem die meis­ten Bie­le­fel­de­rin­nen und Bie­le­fel­der ver­trau­en. Wir ent­wi­ckeln uns jeden Tag wei­ter, sodass wir auch in Zukunft mit unse­ren Leis­tun­gen überzeugen.

In unse­rer Regi­on gehö­ren wir zu den wich­tigs­ten Aus­bil­dungs­be­trie­ben. Mit Ihnen star­ten jedes Jahr mehr als 20 jun­ge Men­schen ins Berufs­le­ben als Bankkauffrau/Bankkaufmann. Als Ihr Aus­bil­dungs­be­trieb inves­tie­ren wir viel Zeit in Ihre Ent­wick­lung und beglei­ten Sie auf Ihrem Weg Schritt für Schritt. Neben guten Über­nah­me­chan­cen bie­ten wir zahl­rei­che Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten für unse­re über 1000 Mitarbeitenden.

Über­zeu­gen Sie sich selbst!

Seniorenhilfe SMMP

Die Senio­ren­hil­fe SMMP ist ein gemein­nüt­zi­ger Trä­ger mit sta­tio­nä­ren, teil­sta­tio­nä­ren Ein­rich­tun­gen und ambu­lan­ten Diens­ten sowie Senio­ren­wohn­ge­mein­schaf­ten.
Im Netz­werk OWL und Umge­bung wer­den in drei sta­tio­nä­ren Ein­rich­tun­gen und einem ambu­lan­ten Dienst Aus­bil­dun­gen zum Pflegefachmann/frau angeboten.

Das Haus Maria Regi­na gehört zu den ältes­ten Stand­or­ten im Netz­werk OWL. Seit 1975 wird es als Senio­ren­heim genutzt.
In Waders­loh ent­stand das Senio­ren­heim St. Josef in den Räum­lich­kei­ten des alten Kran­ken­hau­ses. 2008 wur­de der Neu­bau des Senio­ren­heim St. Josef an glei­cher Stel­le bezo­gen.
Das Senio­ren­zen­trum in Strom­berg betreut seit 2001 pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen. Zum Senio­ren­zen­trum gehört des Wei­te­ren ein Miet­ob­jekt für senio­ren­ge­rech­tes Woh­nen in der Hüffer­stra­ße in Strom­berg.
In Oel­de wur­de der ambu­lan­te Dienst St. Fran­zis­kus 2015 eröff­net. 2019 zog er in die jet­zi­gen Räum­lich­kei­ten an der Lan­ge­stra­ße.
Bereits 1972 ent­stand die Gesund­heits­aka­de­mie in Gese­ke als Aus- und Wei­ter­bil­dungs­zen­trum.
Die Senio­ren­wohn­ge­mein­schaf­ten ergän­zen das Netz­werk mit einer neu­en Form des Zusam­men­le­bens. Bereits 2007 und 2008 eröff­ne­ten 2 Wohn­ge­mein­schaf­ten im St. Fran­zis­kus­haus als ers­te WG im Netz­werk OWL und Umge­bung. 2017 eröff­ne­te die St. Vitus Wohn­ge­mein­schaft und 2019 dann die Wohn­ge­mein­schaft St. Lambertus.

Zusam­men hat sich ein Netz­werk gebil­det, das pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen sehr indi­vi­du­el­le Pfle­ge, Betreu­ung und All­tags­hil­fen anbie­tet. Unse­re Mit­ar­bei­ten­den ver­fü­gen durch die umfas­sen­den Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te der Gesund­heits­aka­de­mie über ein hohes Fach­wis­sen.
All unse­re Facet­ten brin­gen wir im Rah­men einer Aus­bil­dung bei uns ein.

https://karriere.sh-seniorenhilfe.de
https:// smmp.de/seniorenhilfe
httsps://pflegedienst-oelde.smmp.de
https://seniorenzentrum-stromberg.smmp.de
https://maria-regina-diestedde.smmp.de
https://haus-st-josef-wadersloh.smmp.de
https://gesundheitsakademie.smmp.de

Sozialstation BHD Land gGmbH

Die seit über 25 Jah­ren bestehen­de Sozi­al­sta­ti­on BHD Land gGmbH ist mit ihren vier Pfle­ge­teams im Kreis Waren­dorf eine der größ­ten Anbie­te­rin­nen von ambu­lan­ter Kran­ken- und Alten­pfle­ge wie auch von Betreu­ungs- und Ent­las­tungs­diens­ten. Zur­zeit ver­sor­gen wir ca. 600 Pfle­ge- und Betreu­ungs­kun­den in ihrer Häus­lich­keit. Seit 2020 besteht die BHD Tages­pfle­ge gGmbH, die in Enniger eine Ein­rich­tung mit 18 Tages­pfle­ge­plät­zen betreibt. Ab Sep­tem­ber 2021 eröff­nen wir eine wei­te­re Tages­pfle­ge in Bee­len mit 16 Tagespflegeplätzen.

Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH

Schon über hun­dert Jah­re steht Stock­mey­er für tra­di­tio­nel­le Wurst­ma­cher­kunst. Bei uns tref­fen ech­te Klas­si­ker auf die Geschmacks­trends von mor­gen. Mit Know-how und moderns­ten Pro­duk­ti­ons­stät­ten fer­ti­gen wir in Füch­torf Sala­mi, Koch­schin­ken und Co. für unse­re Mar­ken Stock­mey­er und Fer­di Fuchs sowie die Eigen­mar­ken des Han­dels. Viel­sei­tig, hoch­wer­tig und lecker!

Der Start in das Berufs­le­ben wird beglei­tet von vie­len Fra­gen und der Qual der Wahl; wel­cher Aus­bil­dungs­be­ruf ist der rich­ti­ge – und wo kann ich ihn best­mög­lich erler­nen? Wenn dir eine pra­xis­na­he Aus­bil­dung, ein fami­liä­res Arbeits­kli­ma und ein genera­ti­ons­über­grei­fen­der Wis­sen­sund Erfah­rungs­aus­tausch wich­tig ist, dann bist du im Stock­mey­er-Azu­bi­team genau richtig!

Eine Berufs­aus­bil­dung bei uns bie­tet dir eine her­vor­ra­gen­de Grund­la­ge für den Ein­stieg in die Berufs­welt, egal ob du dich für einen gewerb­lich-tech­ni­schen oder einen kauf­män­ni­schen Beruf ent­schei­dest. Wir garan­tie­ren dir höchs­te Ansprü­che an dei­ne Aus­bil­dung und dei­nen wei­te­ren Werdegang.